Unser Imagefilm

 
 

Gewinner des European Speaker Award 2019

Sebastian Wächter hat sich gegen 19 in­ter­na­tio­na­le Speaker durchgesetzt und den European Speaker Slam gewonnen.

Die Fachjury bestehend aus Vertretern namhafter Unternehmen wie Daimler, Lufthansa, Siemens und Bosch wählte Sebastian auf den ersten Platz.

In seiner Rede hat er den Vergleich zwischen Ver­än­der­ungs­pro­zes­sen in Unternehmen mit der Bewältigung seines Querschnitts gezogen. Durch seine Erfahrungen aus über 10 Jahren Querschnittslähmung verbunden mit seinem Fachwissen als Aktienanalyst konnte er den Firmen eine ganz neue Sichtweisen auf das Thema "Change" in Unternehmen geben.

Einen Artikel darüber lesen Sie hier in der Mainpost.
 

Ein Vorgeschmack auf das kommende Buch

E-Paper Cover
 

Barrierefrei im Kopf

Das Problem, das zwischen unserem Potential und unseren Top­er­geb­nis­sen steht, sind meist wir selbst. Denn durch innere und äussere Barrieren behindern wir uns, unsere Ziele zu erreichen. Nach der Quer­schnitts­läh­mung hat Sebastian Wächter es geschafft, diese Barrieren zu minimieren und sich voll auf sein noch vor­handenes Potential zu kon­zen­trie­ren. 10% aktive Mus­kel­mas­se, ein scharfer Geist und sehr viel Ehrgeiz. Durch dieses Mindset erzielte er Top­er­geb­nis­se getreu der Gleichung:

ERGEBNISSE = POTENTIAL – INNERE UND ÄUSSERE BARRIEREN

Sebastian Wächters Inspiration ist es, Sie auf Ihrem Weg zur vollen Potentialentwicklung ein Stück zu begleiten und Sie Ihren persönlichen Zielen näherzubringen, denn es steckt bereits alles in Ihnen!

Wir machen Sie "Barrierefrei im Kopf"!

 

Kooperation von Barrierefrei im Kopf und Care+Work

care+work-600px
 
Möchten Sie die Leistungsfähigkeit belasteter Mitarbeiter erhalten und die betrieblichen Folgekosten reduzieren?
 
Nach „Familie&Beruf“ wird die „Vereinbarkeit von Pflege&Beruf“ immer wichtiger für Unternehmen, sowohl im Recruiting aber vor allem zur Entlastung ihrer bestehenden Mitarbeiter. Oft werden die beiden Themen vermischt, doch der Bedarf ist sehr unterschiedlich und das Thema Pflege&Beruf kommt zu kurz.

Etwa 20% aller Mitarbeiter kümmern sich mittlerweile zu Hause zusätzlich um hilfs- oder pflegebedürftige Menschen, aber nur wenige Arbeitgeber haben dazu nachhaltige Angebote.

Sebastian Wächter hat selbst erlebt, wie belastend die Situation damals für seine Angehörigen war. Deshalb freuen wir uns, gemeinsam mit Care+Work professionell Ihr Unternehmen zu unterstützen. Hierbei geht es neben Vorträgen, Workshops und Coaching insbesondere konkret um Bedarfsermittlung, ganzheitliche Konzepte und BGM-Maßnahmen.

In diesem Rahmen wird Sebastian Wächter am 31. März 2020 auf dem ersten Münchner care+work Dialog zum Thema „Vereinbarkeit von Pflege&Beruf“ mit einer Keynote Impulse setzten. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!